Nach der Rückbildung – und jetzt?